Camping mit Bettina Tietjen

Camping war nie meins. Aber bekanntlich sollte man nie Nie sagen. Bettina Tietjens ist dabei, uns mit ihrem Buch umzustimmen. Bislang sind wir Kreuzfahrtfans und was wohl jeden überraschen dürfte: Wir haben Gemeinsamkeiten mit dem Camping festgestellt, die es uns sicherlich leicht machen, das neue Hobby zumindest auszuprobieren. Nicht als Zeltler möchten wir auf Reisen gehen, aber mit einem Wohnmobil durch Europa kutschieren. Das könnten wir uns vorstellen. Das Kreuzfahrtschiff bringt uns auch rasch von A nach B und wie Tietjens mit ihrem Wohnmobil, haben auch wir auf dem Kreuzfahrtschiff  das Zimmer, sprich Kabine, samt Betten immer dabei. Die bekannte Fernsehmoderatorin schwärmt von der Entspannung im Klappstuhl – von der Ostsee bis zum Mittelmeer. „Hauptsache der Wind ruckelt schön. . . .“ So steht es auf dem hinteren Deckel ihres Buches. Der Unterschied zu uns: Der Klappstuhl von Bettina Tietjen steht vor ihrem Wohnmobil, unserer auf dem Kabinenbalkon des Kreuzfahrtschiffes. Bei uns bestimmt die Reederei die Route, daran kann nicht gerüttelt werden. Die Camper, also Tietjens, können flexibel sein. Wenn ihnen ein Zeltplatz nicht zusagt, lassen sie ihn kurzerhand links liegen oder fahren weiter. Das ist Freiheit pur!

Bettina Tietjen erzählt kurzweilig Erlebnisse aus mehreren Jahrzehnten. Wer versuchen möchte, persönlich noch weitere zu hören, der fahre Pfingsten nach Dänemark. Dort sind Tietjens jedes Jahr mit einer Schar von Freunden, aber auf welchem Platz, das bleibt das Geheimnis der Autorin. Er liegt an der Steilküste, soviel hat sie verraten. Und auch, dass Korsika ihre Lieblingsinsel ist, auf der sie jedes zweite Jahr mit dem Wohnmobil urlaubt. Wer seit Jahrzehnten mit dem fahrenden Hotelzimmer reist, verfügt über reichlich Erfahrung. Etliche Tipps gibt Bettina Tietjen in dem Buch an „Neucamper“ weiter wie: „Meiden Sie Stellplätze, auf denen aufblasbare Gummitiere, Bobbycars und anderes Plastikzeug herumliegen. Alles Anzeichen für kurze Nächte und frühmorgendliche Ruhestörung oder: „Sollten Sie noch in dem Alter sein, in dem man ständig Sex haben muss, suchen Sie sich, wenn möglich, ein abgelegenes Plätzchen. Wenn Sie keins finden, tun Sie´s bei geschlossenen Fenstern“, wenn Sie am Morgen nicht von allen benachbarten Campern neugierig angegafft werden möchten. Bettina Tietjens Buch, immerhin schon die 4. Auflage,  war eine kurzweilige Urlaubslektüre, die ich im Klappstuhl gelesen habe, auf unserem Kreuzfahrtschiff-Kabinenbalkon. Demnächst sitze ich vielleicht lesend vor einem Wohnmobil.  Bernd Wurlitzer


Piper, www.piper.de, ISBN 978-3-492-06100-1, 272 Seiten, 16,00 Euro