Taxi Gourmet

Wenn die Amerikanerin Layne Mosler in ein Taxi steigt, lautet die Frage: „Wo soll es hingehen?“ Seit Jahren ist ihre Antwort darauf gleich: „In Ihr Lieblingsrestaurant“. Begonnen hat es in Buenos Aires, wohin die Amerikanerin reiste, um Tangotanzen zu lernen. In New York setzte sie sich danach selbst an Steuer und träumte bald sie davon, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Doch es blieb bei der Taxi-Frage nach dem Lieblingsrestaurant, eins in dem es schnell geht, gut schmeckt und nicht viel kostet. Taxifahrer als Restaurantexperten. Über ihre Erfahrungen bloggt Layne Mosler seit Jahren, ihre Erlebnisse hat sie in dem Buch zusammengestellt mit dem Untertitel „Auf der Suche nach dem Geschmack des Lebens und der Liebe“. Berlin nimmt dabei breiten Raum ein, denn hier lebt die Autorin schon viele Jahre. Eines Tages fuhr sie in einem Taxi mit, dessen Fahrer eigentlich Fotograf und Künstler ist, der den Philosophen Nietzsche und die Currywurst gleichermaßen liebt. Dieser Taxifahrer ist mittlerweile ihr Ehemann.


Droemer, www.droemer-knaur.de, ISBN 978-3-426-30109-8, 412 Seiten, 14,99 Euro