SPREEWALD: Hotels mit Hafen

Spreewaldresort „Seinerzeit“ – ein Wohlfühl-Kleinod

Am Abend lassen wir uns in der Bar „Genuss zum Schluss“ zum Absacker in die Polster fallen. Ein erlebnisreicher Tag liegt hinter uns. Schlepzig, das kleine Spreewalddorf im Norden dieser zauberhaften Landschaft, haben wir heute erkundet. Zu Fuß und auf dem Wasser. Wir genossen die stille Natur, schauten wieder einmal ins Museum, standen vor Regalen mit regionalen Produkten und tranken an einem der Fließe Kaffee. Große Aufgaben stellte uns das Spreewaldresort „Seinerzeit“: Welches Zimmer, wo Abendessen und was?

Hell, freundlich und dennoch romantisch – unser Hotel, hinter dem sich der „Bahnhof“ befindet, die An- und Ablegestelle für die Holzkähne. Von hier stakt uns einer der Spreewald-Gondolieri durch die stillen Fließe. Eichen schenken uns Schatten, auf den Wiesen stehen Weißstörche, über uns kreist ein Bussard. Von den rund 1500 km langen Wasserarmen, hier Fließe genannt, sind 276 km befahrbar. Am Nachmittag beziehen wir unser Hotelzimmer, die Terrasse verlockt für eine ruhige Stunde. Doch wir eilen davon, zum nahen Weidedom und weiter zu einer Brücke, von der wir Nutrias zuschauen, die lautlos im Wasser dahingleiten. Die kleinen Nager scheinen uns nicht zur Kenntnis zu nehmen. Danach erfrische ich mich mit einem Pils, selbstgebraut in der hoteleigenen „Spreewälder Privatbrauerei 1788″. Die Speisekarte lockt mit Regionalem. . . Doch wir gehen weiter, bummeln die Dorfstraße entlang. An den Spreewaldgurken komme ich nicht vorbei. Eine Pfeffergurke, eine Knoblauchgurke? Ich nehme beide. Am Abend lassen wir uns im Hotelrestaurant „Feine Küche“ verwöhnen.  Köstlich die klare Fischsuppe, aber auch das gebratene Zanderfilet und die Lammhüfte. Morgen wollen wir von Lübben aus mit dem Paddelboot selbst auf Entdeckungsreise gehen. Angst vor dem Kentern? Die nahm uns der Kellner im Hotelrestaurant. „Wer im Spreewald ertrinkt“, meinte er, „ist nur zu faul zum Aufstehen“. Die Fließe im Spreewald sollen selten mehr als einen Meter tief sein.    Bernd Wurlitzer


4-Sterne-Hotel mit 41 Zimmern und Suiten, DZ/Frühstück für 2 Personen ab 100 Euro, Dorfstraße 53, 15910 Schlepzig, Tel. 035472 6620, www.seinerzeit.de