Kreuzfahrtboom

Urlaub auf dem Wasser ist in. Ständig stechen neue und größere Schiffe in See. Eine Kreuzfahrt ist längst nicht mehr nur etwas für gutbetuchte Pensionäre. Mehr als 1,4 Millionen Deutsche buchen jährlich eine Hochsee- oder Fluss-Kreuzfahrt.

Allure of the Seas, Foto: Royal Caribbean International

Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt: Allure of the Seas

Brodway-Shows, ein Park mit echten Bäumen, Schwimmbecken zum Surfen, ein Sandstrand und 24 Restaurants – verwöhnt werden die maximal 6318 Passagiere auf der „Allure of the Seas“ von einer 2165 Personen großen Crew. Die „Allure oft he Seas“ gehört zu den neuesten Kreuzfahrtschiffen, jedes Jahr kommen weitere dazu. Zu ihnen zählt die „Aida Sol“, ein 2050-Personen-Schiff mit dem größten Fitness- und Wellness-Bereich auf einem Kreuzfahrtschiff weltweit. Aida hat den Hochseekreuzfahrten und A-Rosa den Flusskreuzfahrten das Elitäre und Steife genommen. Auf ihren Schiffen geht es leger und entspannt zu, ohne Captain´s Dinner, Smoking und Abendkleid. In den Restaurants gibt es keine feste Tischordnung, man setzt sich dorthin, wo man möchte und bedient sich am Buffet.Aida Aura, Pooldeck, Foto: Kerstin Sucher

Mehrere dieser schwimmenden Kleinstädte starten auch von europäischen Häfen. Über 30 Millionen Übernachtungen bieten sie an, das sind rund 6 Millionen mehr als in den Vorjahren. Das dürfte hier und dort zu Überangeboten führen – und zu Sonderpreisen. Hauptreiseziele sind das Mittelmeer, die nordischen Länder und die Karibik. Bei den Flusskreuzfahrten dominieren Donau und Nil.


Führende europäische Hochseekreuzfahrt-Anbieter: Aida Cruises, Tel. 0381 20270722, www.aida.de; MSC-Kreuzfahrten, Tel. 089 8563550, www.msc-kreuzfahrten.de; Costa-Kreuzfahrten, Tel. 01805 267825, www.Costakreuzfahrten.de