Im Erzgebirge ganz oben

Der Buchtitel mag ein wenig übertreiben, denn wenn ein Berg etwas mehr als 1000 Meter Höhe erreicht, dann ist das schon eine Besonderheit. Er hat aber seine werbewirksame Berechtigung, denn der 290 km lange Kammweg Erzgebirge-Vogtland ist sehr empfehlenswert, er wurde als Qualitätswanderweg ausgezeichnet. Autor Frank Hommel und seine Co-Autorin Eva-Maria Simon sind auf ihm entlangmarschiert, Hommel erzählt unterhaltsam von seinen Erlebnissen und macht Lust, es ihm gleich zu tun. Was er vorlegt ist Reportage und Reiseführer zugleich. Der Kammweg führt von Geising im Osterzgebirge bis Blankenstein in Thüringen, vorbei an einer der modernsten Großschanzen Europas in Klingenthal, er führt zu mehr als 20 Museen, zu Schauwerkstätten der erzgebirgischen Volkskunst und zu Schaubergwerken. Die Touristiker haben den Kammweg in 17 Tageswanderungen aufgeteilt und sogenannte „Rundumsorglos-Pakete“ zum Wandern ohne Gepäck vorbereitet.


Chemnitzer Verlag, www.chemnitzer-verlag.de, ISBN 978-3-937025-87-2, 224 Seiten, 14,80 Euro

Der Kammweg verläuft durch drei Bundesländer und empfiehlt auch Ausflugsmöglichkeiten ins nahe Tschechien. Es geht nicht nur durch idyllische Natur, es gibt auch viel zu sehen, so Museen, Schlösser und Schauwerkstätten. Die Leporello-Wanderkarte zum Kammweg Erzgebirge – Vogtland enthält Ausflugsziele sowie Einkehr- und Freizeittipps, sie ist wetter- und reißfest, abwischbar und GPS-genau, der Maßstab beträgt 1:25000.


Publicpress, www.publicpress.de, ISBN 978-3-89920-658-6,  12,99 Euro