Geschichten vom Leben auf den Planken

Wer wie Andreas Lukoschik sieben Weltmeere befahren hat, kann eine Menge berichten. Sofern er seine Mitreisenden aufmerksam beobachtet. In dem netten, kurzweilig geschriebenen Büchlein mit dem eher sachlichen Untertitel „Ein Kreuzfahrt-ABC“ finden vor allem jene Interessantes, die das erste Mal auf Kreuzfahrt gehen. Und das werden jedes Jahr mehr. Mittlerweile steigen jährlich mehr als eine Million Deutsche an Bord eines schwimmenden Hotels. Sie unternehmen eine Rundreise ohne tägliches Koffer ein- und auspacken und Hotelzimmer wechseln. Aber auch altgediente Kreuzfahrer dürften manches in dem Buch entdecken, das sie trotz aller Erfahrung immer wieder vergessen, beispielsweise: „Packen Sie die Hälfte von dem ein, was Sie zu brauchen glauben, dafür doppelt so viel Geld“. “Kreuzfahrten sind wie Kartoffelchips – eine ist nicht genug”. Ein wunderschönes Bonmot von Autor Lukoschik.


„Schläft das Personal auch an Bord“, Kiepenheuer & Witsch, Köln, www.kiwi-verlag.de, 280 Seiten, ISBN 978-3-462-04431-7, 16,99 Euro