Die Qual der Wahl

„Der Feinschmecker Guide 2013“ und „Der Große Restaurant & Hotel Guide 2013“

Die Tester der Redaktion der Zeitschrift „Der Feinschmecker“ sind das ganze Jahr unterwegs, die besten Tipps sind im neuen Restaurant Guide 2013 verzeichnet, 800 sind es insgesamt. Wer nicht selbst suchen möchte, findet die besten Szenelokale, die besten Köche, Trendküchen, Landküchen, Serviceteams, Patissiers als Top-Ten. Alles steht auf 362 Seiten (einschließlich des Kartenteils) und wiegt 480 Gramm. Die Redaktion behauptet, ihr Guide sei „die bei weitem informativste Begleitung für Feinschmecker auf Reisen in Deutschland“. „Der Große Restaurant & Hotel Guide 2013“ behauptet das nicht, denn er führt nicht nur zu den besten gastronomischen Adressen, er ist auch breiter gefächert. Beispielsweise auf der Insel Usedom: Der „Feinschmecker Guide“ bewertet vier Restaurants, der „Große Restaurant & Hotel Guide“ neun, dazu kommen noch 16 Hotels. Insgesamt stellt er 4200 Restaurants und Hotels vor. Dafür braucht der Guide 1248 Seiten und die haben ihr Gewicht: 1100 Gramm und wenn man dann noch die beiden separaten Teilbände „Kulinarische Träume“ und „Hotel–Specials“ mitführt – sind es sogar 1427 Gramm, was vier „Feinschmecker Guides“ gleichkommt. Man hat also die Qual der Wahl – nicht nur unter den empfohlenen Restaurants, sondern auch bei den beiden Guides.


Der Feinschmecker Restaurant Guide 2013: Jahreszeitenverlag, ISBN 978-3-8342-1415-7, 16,95 Euro,  www.der-feinschmecker-shop.de; Der Große Restaurant & Hotel Guide 2013: ISBN 978-3-9810930-6-3, 29,00 Euro, www.der-grosse-guide.de