Couchsurfing in Russland

Seit mehr als zehn Jahren ist Stephan Orth als Couchsurfer unterwegs. Mehr als 10 Millionen Menschen sollen es weltweit sein, die, wie er, auf diese Art reisen: Sie suchen sich auf der Couch-Surfing-Webseite Gastgeber, die kostenlos ein Sofa, Bett oder eine Luftmatratze bereitstellen und deren einziger Lohn es ist, Fremde zu treffen. Orth tourte auf diese Weise durch Russland, 10 Wochen lang, er fuhr oder flog von Moskau nach Wolgograd, nach Irkutsk und den Baikalsee und weiter nach Wladiwostok. Er war, so hat er festgehalten, 21 583 km unterwegs und übernachtete bei 24 Gastgebern, in deren Seele er schauen durfte und deren Herzlichkeit ihn beeindruckte. Stephan Orth suchte nach dem wahren Russland, nach dem, was wir gegenwärtig so wenig in den Medien finden. Seine Antwort steht auf dem Cover als Untertitel: Wie ich fast zum Putin-Versteher wurde.   -er


Piper Verlag, www.piper.de, 256 Seiten, ISBN 978-3-89029-475-9, 16,99 Euro